top of page

Menschenbild

Jeder Mensch ist mit unterschiedlichen und ganz individuellen Ressourcen ausgestattet. Diese entwickeln sich im Laufe jeden Lebens und dienen als wichtige Hilfsmittel. Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch Krisen und Herausforderungen erlebt und von Zeit zu Zeit ins Stocken gerät. Doch wir alle besitzen die notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten in uns, diese Hindernisse als Chancen für Entwicklung und Wachstum zu nutzen. Manchmal erscheint uns Menschen der Zugriff zu diesen Ressourcen und Kompetenzen verloren.

Ich unterstütze Sie dabei, diese verloren geglaubten Fertigkeiten und Ressourcen wieder zu entdecken und für sich zu nutzen, um die anstehenden Herausforderungen zu bewältigen. 

Mit meiner lösungsorientierten, empathischen und von Wertschätzung geprägten Perspektive begleite ich Sie auf Augenhöhe und mit höchstem Respekt für Ihre Person. 

Systemische Beraterin Luisa Peine Bild Lächeln Offenheit Paartherapie
Luisa Peine systemische Therapie Paartherapie

Über mich

In meinen Beratungen können Sie von meiner vielfältigen Berufserfahrung in unterschiedlichen Bereichen profitieren:

  • Jugendsuchtberatungsstelle München

  • Freiberufliche systemische Beraterin & Therapeutin 

  • Therapeutische Jugendwohngruppe in der Suchthilfe

  • Therapeutische Wohngruppe für junge Erwachsene

  • Tagklinik in der Psychiatrie

Fort- und Weiterbildungen

  • seit Juni 2024: Systemische Supervosiron i.A. (IFW)

  • 2024 - 2024: Systemische Therapeutin (DGSF)

  • 2021 - 2023: Systemische Beraterin (IFW München)

  • 2015- 2019: Sozialpädagogin B.A. Katholische Stiftungshochschule München

Persönlich

Nach dem Abitur verschlug es mich nach London, wo ich 6 Monate arbeitete und lebte. Im Anschluss zog ich in das von meinem Heimatort 550 km entfernte München, absolvierte ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sozialpsychiatrischen Zentrum München Giesing und begann danach mit dem Studium der Sozialen Arbeit. Im Anschluss an mein Studium war ich 3 Jahre in der stationären Jugend- und Suchthilfe tätig. Seit 2022 arbeite ich in einer Suchtberatung für Jugendliche & ihre Familien. 

Ich selbst würde mich als Lernende des Lebens beschreiben, jederzeit offen für neue Erfahrungen, Eindrücke und Wachstum.  Dem menschlichen Dasein positiv zugewandt und stets motiviert, das Leuchten in den Augen der Menschen zu erkennen. Das Leuchten in meinen Augen erglüht beim Reisen durch Europa, in der Natur, bei pflanzenbasierter Ernährung , guter Musik, spannenden Büchern und Kreativität.

Tunnel aus Pflanzen
bottom of page